Zu Pfingsten fahren die Gefühle bei uns Achterbahn und eine Riege der besten deutschen Schauspieler sorgt in drei Senderpremieren für beste Abendunterhaltung am 3. und 4. Juni. In der Culture-Clash-Komödie Kückückskind (3. Juni, 20:15) fallen die Familien Greve und Güngör aus allen Wolken, als sich herausstellt, dass ihre 15-jährigen Kinder nach der Geburt im Krankenhaus aus Versehen vertauscht wurden. Beide wollen sich annähern, doch leben sie in verschiedenen Welten. Antonia Greve (Natalia Wörner) hat ihren Sohn Dominik (Robert Alexander Baer) mit deutscher Disziplin erzogen, Erdal (Adnan Maral) und Hatice Güngör (Şiir Eloğlu) ihre Ayse nach türkischen Traditionen.

 

Pfingsten mit der Familie | Hier ist alles geboten!

 

Im Anschluss um 21:45 folgt die Komödie Zeit für Träume. Darin lässt sich Christian (Hannes Jaenicke) auf einen Deal mit seinem Sohn Paul ein: Wenn die Noten gut sind, darf er sich das Urlaubsziel aussuchen. Zu Christians Leidwesen will Paul ausgerechnet zu seinem Großvater (Dietmar Schönherr) auf die malerische Nordseeinsel Föhr. Zu diesem hat Christian seit Jahren keinen Kontakt mehr. Liebe, Schuld und Tod: Im hochkarätig besetzten Melodram Familiengeheimnisse (4. Juni, ab 20:15) erfährt der schwerreiche Kosmetik-Unternehmer Victor Frey (Hardy Krüger), dass die Kenianerin Dahna (Dennenesch Zoudé) seine leibliche Tochter ist. Während er sie begeistert aufnimmt, macht seine zerrüttete Familie, allen voran Ehefrau Alexa (Gila von Weitershausen), die intrigante Tochter Isolde (Jördis Triebel) und Neffe Simon (Devid Striesow) dem unerwarteten Familienzuwachs das Leben zur Hölle. Lediglich Halbbruder Leander (Barnaby Metschurat) ist offen gegenüber Dahna.