Der Weltmännertag soll laut Aussage des Schirmherrn Michail Gorbatschow insbesondere das Fitnessbewusstsein schärfen. Und wie sollte das wohl besser funktionieren als unter weiblicher Obhut. Denn Männer brauchen in allen Lebenslagen gelegentlich Hilfestellung beim Erforschen ihrer wahren Talente. So auch in den acht TV-Highlights, die wir zum 17. Weltmännertag am 3. November präsentieren. Zum Auftakt unserer augenzwinkernden Sonderprogrammierung Des Mannes Freud‘, der Frauen Leid liefern sich Ulrike Kriener, Axel Milberg, August Zirner und Saskia Vester in der Komödie Meine Frau, ihr Traummann und ich (9:30) einen höchst amüsanten Geschlechterkampf.

Vom Suchen und Finden der Liebe | Acht vergnügliche TV-Highlights zum Weltmännertag


Um 12:30 sind Christiane Paul und Fritz Karl in Mein gebrauchter Mann als Paar zu sehen, das ungleiche Vorstellungen von der Zukunft hat: Sie will mit Anfang 40 endlich eine Familie gründen, er denkt, zum Glück eine Frau gefunden zu haben, die mit der Familienplanung abgeschlossen hat. Tanja Wedhorn hat indes ganz andere Sorgen: Im Film-Highlight Mein Mann und seine Mütter (15:35) verhält sich ihr Mann Oliver Bootz nach der Geburt der Tochter auf einmal eigenartig. Doch es steckt etwas ganz anderes dahinter, als vermutet. Weitere Highlights: Flaschenpost an meinen Mann (11:00), Suche impotenten Mann fürs Leben (14:00), Mr. Nanny – Ein Mann für Mama (17:05), Schöne Männer hat man nie für sich allein (20:15), Katie Fforde: Das Schweigen der Männer (21:55).